• Du hast Fragen: info@faszination-drohne.de
  • P4

FPV-Videosender

 

Was ist ein SPV Video Sender?

 

Ein FPV-Videosender, auch VTX genannt, ist ein Gerät, das zur Übertragung des durch die FPV-Kamera aufgenommenen Livebildes an die FPV-Brille genutzt wird. Das Bild wird analog übertragen, da es hierdurch zu keiner merkbaren Verzögerungen kommt. Üblicherweise arbeiten Videosender im 5,8 GHz Bereich und einer Leistung von 25 mW. Hin und wieder werden aber auch Videosender im 2,4 GHz Bereich verbaut.

 

Was bedeutet die Angabe in mW (Milliwatt)?

 

Beim Kauf eines Videosenders gibt es einige Angaben zu beachten. Eine dieser Optionen ist die Angabe der Sendeleistung in mW. Hierbei gilt: Je höher die mW-Leistung ist, desto weiter kann das Videosignal übertragen werden - dementsprechend höher ist die Reichweite des Copters.

 

Von Gesetzes wegen sind in Deutschland lediglich Videosender mit einer Leistung von 25 mW erlaubt. Dennoch werden im Handel auch Sender mit höheren Leistungen angeboten. Üblich sind dabei Werte wie 50 mW, 200 mW, 600 mW oder seit neuestem 800 mW. Bei hochwertigen Videosenden kann zwischen den Sendeleistungen gewechselt werden, wodurch der Einsatz eines solchen Videos in Deutschland möglich ist.

 

Was bedeuten die Angabe der Kanäle?

 

Die Anzahl der Kanäle gibt an, zwischen wie vielen unterschiedlichen Sendekanälen am FPV-Sender bzw- Empfangskanälen an der FPV-Brille gewählt werden kann. Welcher Kanal an die FPV-Brille übertragen wird, legt der Pilot durch die Verstellung von Band und Frequenz per DIP-Schalter am Videosender fest.

 

Eine größere Anzahl von Kanälen ist wichtig, da beispielsweise bei einem Racecopter-Rennen mehrere Piloten an den Start gehen und jeder seinen eigenen Kanal benötigt. Beim Fliegen im Freien oder auf dem Modellflugplatz sind oft auch mehrere Piloten anwesend, weswegen hier ebenso eine gewisse Anzahl an Kanälen wichtig ist.

 

Interessanter Fakt am Rande: Ein Kanal kann von mehreren Piloten gleichzeitig gesehen werden. Dadurch ist es beispielsweise möglich einem anderen Piloten beim Fliegen zuzuschauen.

 

Was sollte beim Kauf eines FPV-Videosenders beachtet werden?

 

Zunächst muss der Videosender dem deutschen Gesetz entsprechen. Hierfür darf der Sender maximal mit einer Leistung von 25 mW senden. Wer bei größeren Rennen mitmachen will, hat deshalb meist nur wenig Auswahl. Oft werden vom Veranstalter entsprechende Sender vorgeschrieben. In der Regel sind das entweder ImmersionRC 25mW Raceband oder TBS Unify Pro 25 mW Vidoesender.

 

Darüber hinaus ist beim Kauf auf eine Ausstattung des Videosenders mit ausreichend Übertragungskanälen zu achten. Ausreichend sind 20 Kanäle, idealerweise hat der Sender aber 40 Kanäle. Mittlerweile werden auch Videosender mit 72 und mehr Kanälen angeboten.

 

Preislich liegen gute Videosender im Bereich von 25-40 Euro. Ein günstigeres Gerät sollte es allerdings auch tun - teure Geräte haben jedoch meist eine bessere Sendeleistung.

 

Tipp: Reist das Viodeoignal einmal ab, ist eventuell auch der Racecopter weg - es lohnt sich beim Kauf deshalb nicht nur auf den Preis zu achten.

 

EasyCookieInfo

COPYRIGHT © 2017 Faszination-Drohne. All Rights Reserved. Designed By JoomLead